Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Abteilung: Ringen

  • Gründungsdatum: 1. Februar 1998
  • Gründer der Abteilung: Cheftrainer Wladimir Chudjakow, Manager Viktor Mosmann, Organisationsleiter Helmut Woiski
  • Initiator Ringen: Günter Dammann (2. Vorsitzender der LSV von 1990 - 1992 und von 2000 - 2004)
  • Abteilungsleiter: Günter Dammann (1. Februar 1998 - 31. Dezember 2006)
  • Abteilungsleiter: Wladimir Chudjakow (1. Januar 2007 - 30. April 2018 | Cheftrainer 1. Februar 1998 - 30. April 2018)
  • Trainer (seit 1. Mai 2018): Adelina Strauch | Musa Bisultanov
  • Integrationsbeauftragter: Jens Burmester (1. September 2008 - 30. September 2011)
  • Integrationsbeauftragter: Jens Burmester (seit 10. September 2018)
  • Mitgliederzahl im Gründungsjahr 1998: 20
  • Mitgliederzahl: 20 (Stand: 8. Juli 2019)

Unsere Trainingszeiten

     Gründungsmitglied             Trainerin             Trainer      Integrationsbeauftragter

 (Fotos: jb [3] | krenzien [1])

Trainingszeiten

 dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 17.00 - 19.00 Uhr

 Trainingszentrum: Sporthalle Kaltenmoor (Graf-Schenk-v.-Stauffenberg-Str. 1 / gegenüber Discounter "Lidl")

Wer hat Interesse am Ringen ?

Wer hat Interesse die Kampfsportart Ringen zu erlernen ? Unsere Abteilung lädt alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zum Schnuppertraining dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 17 bis 19 Uhr in die Sporthalle Kaltenmoor ein.

Kontakt: Adelina Strauch (mobil: 0157/54618823) | Musa Bisultanov (mobil: 0174/6167590)

Wurf-Dummies für´s Training

Lüneburg. Ringer-Trainer Musa Bisultanov freut sich, dass er ein tolles Schnäppchen geschlagen hat: Durch guten Kontakt zum Ringer-Verein TKW Nienburg und dem Pädagogen der Nienburger Christopherus-Schule Philip Baron konnte er gleich zwei Wurf-Dummies (sog. "Ringerpuppen") einsacken. Diese werden insbesondere für das Ausdauertraining mit Wurftechnik eingesetzt und bestehen aus Hartmaterial (kein Kunstleder).

Bereits vor etwa drei Jahren war die Ringerabteilung der Lüneburger SV schon im Besitz von zwei Dummies. Allerdings wurden die "Ringerpuppen" durch Vandalismus so stark beschädigt, dass sie unbrauchbar waren.

Die beiden "neuen Ringerpuppen" haben eine Größe von ca. 1,60 m (30 kg) und ca. 1,40 m (10 kg).

Bundesprogramm "Integration durch Sport"

Bilderbogen unserer Mattenkämpfer

Seit 1998, also 21 Jahre, gibt es nun die Ringer-Abteilung. Alle Fotos aus dieser Zeit zu veröffentlichen, wäre des Guten zuviel. Daher hat Wladimir Chudjakow einen kleinen Bilderbogen zusammengestellt.